Deutschland befindet sich im zweiten Lockdown. Schüler:innen und Eltern, Lehrkräfte und Erzieher:innen stellt dies vor enorme Herausforderungen. Die HPI Schul-Cloud sichert den Zugang zu Bildung und bietet digitale Chance für Unterricht und persönlichen Austausch.

Wir haben auf Lernen.cloud, der Fortbildungsplattform des HPI, einen neuen Kurs zum Distanzunterricht angelegt. Dieser bündelt unsere bisherigen Einstiegshilfen und Anleitungen und führt Sie Schritt für Schritt in das digitale Klassenzimmer.

Sie können Lernmaterial  ganz einfach und für alle Schüler:innen zur Verfügung stellen, es können Aufgaben aufgegeben und eingesammelt werden, es besteht die Möglichkeit Feedback zu geben, gemeinsam an Dokumenten zu arbeiten und Ideen zu sammeln. Damit es sich so anfühlt, als würden alle im selben Raum sitzen, helfen Ihnen verschiedene Features: Durch das Videokonferenzsystem BigBlueButton, die virtuellen Gruppen-Räume ("Breakout-Räume") und Angebote, die einer Tafel oder Whiteboard gleichkommen, lassen sich die Schulstunden auch online ausgestalten und bringen den Unterricht auf eine spannende und neue Ebene.

In unserem Selbstlernkurs zeigen wir Ihnen, wie der Unterricht online ganz einfach gestaltet und umgesetzt werden kann. Vom Anlegen und Gestalten der Kurse und der Themenverwaltung, der Verwendung und dem Hochladen von Dateien bis hin zu den vielen Möglichkeiten, die dir die HPI Schul-Cloud bietet, um dir den zeitgleichen aber auch zeitlich versetzten Unterricht zu erleichtern.

📝 Wir geben Ihnen die nötigen Tipps und Tricks für den Distanzunterricht und eine Checkliste für wichtige Sofortmaßnahmen:

  • Wer ist mein Admin? Die Admins müssen in die aktuellen Planungen stark mit eingebunden werden.
  • Schüler:innen und Lehrkräfte schulen
  • Email-Adressen von Kolleg:innen, Schüler:innen und Eltern einsammeln
  • Wie können Sie sich als Kollegium schnell erreichen? Etablieren Sie digitale Kommunikationskanäle.
  • Welche Arbeitsmaterialien sind für die nächsten Woche unverzichtbar? Sichern Sie analoge Arbeitsmaterialien.
  • Wie soll der Unterricht gestaltet werden? In der HPI Schul-Cloud unterscheiden wir zwischen gleichzeitigem (synchron) und zeitlich versetztem (asynchron) Unterricht. Sprechen Sie sich im Kollegium ab.

Ausführlicher heißt das...

  • Sorgen Sie dafür, dass alle digitalen Adressen (mindestens E-Mail) der Kolleg:innen, Schüler:innen, Eltern und der schulischen Partnernetzwerke parat sind.
  • Auch die Eltern der Schüler:innen müssen informiert werden. Bitten Sie um die Kontaktdaten, sofern dies noch nicht erfolgt ist.
  • Stimmen Sie sich ab, wie die interne Kommunikation gewährleisten werden kann und über welchen gemeinsamen digitalen Kanal dies passieren soll. Dadurch ergeben sich kurze Wege in der Kommunikation.
  • Analoge Arbeitsmaterialien sollten, wenn möglich, nicht mehr in der Schule gelagert werden, damit Schüler:innen und Lehrkräfte von Zuhause aus darauf zugreifen können.

Sie kennen das alles schon und sind vorbereitet?

  • Auch wenn bisher noch nicht alle Kurse in der HPI Schul-Cloud implementiert wurden: sorgen Sie umgehend dafür, dass Ihre Admins alle notwendigen Daten der Schüler:innen vorbereitet haben, um sie ggf. nachzutragen.
  • Sofern möglich: organisieren Sie eine Blitz-Schulung für alle Lehrkräfte und verweisen Sie gerne auf unsere Fortbildungsplattform Lernen.cloud!

Sie sind nicht allein! Wir stehen Ihnen in dieser Situation gern beratend und unterstützend zur Seite. 💪🏼

Und jetzt: viel Spaß und los geht's!

⛅️ Ihr HPI Schul-Cloud Team