Gerade in Zeiten von Schulschließungen ist es umso wichtiger, dass der persönliche Austausch zwischen Lehrkräften und Schüler:innen nicht zu kurz kommt. Videokonferenzsysteme wie BigBlueButton sind dabei hilfreiche Tools und leisten wichtige Unterstützung, um trotz Distanzunterrichts ein Gefühl von Gemeinschaft zu vermitteln. Schließlich ist Schule ein wichtiger Ort sozialer Interaktion.

Doch wie lassen sich Videochats effektiv gestalten? Wie sieht eine optimale Vorbereitung aus und was sollte man besser vermeiden? Wertvolle Tipps & Tricks gibt der Online-Kurs 👨‍🏫 Videokonferenzen effektiv gestalten. Im Mai haben wir zu diesem Thema hier bereits einen Blogartikel veröffentlicht. Da die Schulen vielerorts auch weiterhin geschlossen bleiben und Videokonferenzen oft die einzige Möglichkeit darstellen, mit den Schüler:innen in den direkten Austausch zu treten, greifen wir das Thema noch einmal auf.

Wie erstelle ich eine Videokonferenz?

Einen Videochat in der HPI Schul-Cloud zu starten, ist ziemlich einfach:
Sofern Sie bereits einen Kurs erstellt und Ihre Schüler:innen eingeladen haben, klicken Sie einfach auf Tools und fügen Sie dort BigBlueButton hinzu.

In Tools starten Sie die Videokonferenz dann ganz einfach mit Klick auf die große Schaltfläche Videokonferenz BigBlueButton.

👨‍👦‍👦 Sobald Sie diese gestartet haben, können Ihre Schüler:innen an der gleichen Stelle auch der Konferenz beitreten.

Nicht nur in Kursen, sondern auch in Teams können Sie Videochats durchführen. Aktivieren Sie diese dafür zuerst in den Team-Einstellungen! Anschließend können Videokonferenzen einzelnen Terminen hinzugefügt werden:

📺 Für eine etwas detailliertere Version schauen Sie sich gerne unser Erklärvideo auf Lernen.cloud an.

Wann sind Videokonferenzen sinnvoll?

Distanzunterricht bedeutet nicht, dass wir unsere Schüler:innen permanent mit Live-Shows in virtuellen Klassenzimmern bespaßen müssen. Vielmehr sollten wir Videochats dazu nutzen, mit den Schüler:innen in den direkten Austausch zu treten und besonders ihnen den Raum bieten, in Aktion zu treten und Fragen zu stellen.
Genau an dieser Stelle glänzen Videokonferenzen! Sie sind hier Moderator:in und können Gespräche gezielt lenken und notfalls auch pädagogisch eingreifen. Machen Sie sich mit den technischen Möglichkeiten vertraut und Sie werden sehen, dass es gar nicht so schwierig ist.

An vielen Schulen haben Lehrkräfte gute Erfahrungen damit gemacht, eigene Sprechzeiten in Form von offenen Videochats anzubieten, in denen sie kein festes Programm haben, aber für Fragen der Schüler:innen und auch Eltern zur Verfügung stehen. Geben Sie hierbei sich und auch den anderen Raum, gemeinsam Probleme zu lösen, Verständnis zu sichern und auch soziale Anspielstationen zu bieten.

Virtuelle Sprechstunden durch Videokonferenzen

Warum eigentlich Videokonferenzen?

Um Lernprozesse anzustoßen, braucht es nicht zwingend eine Videokonferenz. Und auch die meisten Aufgaben, die wir den Schüler:innen aufgeben, lassen sich wunderbar ohne ständige Videochats erledigen.

Warum sollten wir aber dennoch unbedingt auf den Videokontakt zurückgreifen? Ein ganz wichtiger Aspekt und auch eine wesentliche Aufgabe der Schule ist die Vermittlung sozialer Kompetenzen. Diese spielen bei der Bearbeitung von Arbeitsblättern eine eher untergeordnete Rolle, sind aber umso notwendiger, wenn wir als Gruppe im digitalen Raum zusammenkommen und dafür gemeinsame Regeln etablieren. Sich zu sehen, aufeinander zu reagieren, sich abzustimmen und respektvoll miteinander umzugehen, muss gelernt werden. Dafür eignen sich Videokonferenzen wunderbar. Auch Verantwortung zu übernehmen, kann dort durch bedeutungsvolle Aufgaben und besondere Rollen trainiert werden und führt zu mehr Selbstbewusstsein und Selbstsicherheit in schwierigen sozialen Situationen. Zusätzlich ist es für viele Kinder unglaublich wichtig, dem eigenen - zum Teil schwierigen - sozialen Umfeld zu entkommen und mit Lehrkräften und Mitschüler:innen Kontakt aufzunehmen.

Foto von Krismas auf Unsplash

Viele Gründe sprechen für Videochats. In Absprache mit Eltern und anderen Lehrkräften möchten wir Sie dazu ermutigen, so oft es Ihnen möglich ist, als Ansprechpartner für Ihre Schüler:innen bereitzustehen.

Empfehlungen aus der Community

Wir freuen uns sehr, dass viele Menschen bereit sind, ihr Wissen zu teilen. Hier möchten wir auf einige - aus unserer Sicht - hilfreiche externe Beiträge zum Thema Videokonferenzen verweisen und hoffen sehr, dass Sie Ihnen helfen:

🖼 Titelfoto von von Annie Spratt auf Unsplash